Arbeits- und Gesundheitsschutz

Bei normaler Umgebungstemperatur liegen die Emissionen von Bitumen unterhalb der Nachweisgrenze. Aufgrund seiner Materialeigenschaften müssen Transport und Verarbeitung jedoch bei hohen Temperaturen erfolgen, bei denen Emissionen auftreten können. Für Eurobitume hat die Minimierung der Exposition der Beschäftigten am Arbeitsplatz gegenüber Emissionen durch heißes Bitumen eine hohe Priorität.

Eurobitume hat ein Komitee für Umwelt-, Gesundheits- und Arbeitsschutz und Sicherheit (HSE) eingerichtet. Das Komitee hat eine Reihe von Leitfäden veröffentlicht, um den sicheren Umgang mit Bitumen über die gesamte Lieferkette zu fördern.

Eurobitume engagiert sich für die Einführung einheitlicher Standards in den Bereichen Umwelt-, Gesundheits- und Arbeitsschutz und Sicherheit. Unser Ziel ist die kontinuierliche Verbesserung der Arbeitsweisen beim Transport, bei der Lagerung und Verarbeitung und der Wiederverwendung unter anderem durch folgende Aktivitäten:

  • Erstellung und Verteilung von Praxisbeispielen und Leitfäden
  • Förderung von Sicherheits- und Umweltstandards
  • Überprüfungen von Ausrüstung und Technik, um das hohe Sicherheitsniveau aufrecht zu erhalten
  • Beratung zu Veränderungen im Regelwerk in den Bereichen Umwelt-, Gesundheits- und Arbeitsschutz und Sicherheit
  • Prüfung und  Auslegung neuer Forschungen zu Gesundheits- und Sicherheitsaspekten bei der Arbeit mit bitumenhaltigem Material

Mehr zu den Themen Umwelt-, Gesundheits- und Arbeitsschutz und Sicherheit unter Menüpunkt HSE.

Newsletter!

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.