Örtliche Straßen in UK in anhaltendem Niedergang

UK |

In den nächsten fünf Jahren wird jede sechste lokale Straße in UK entweder grundlegend erneuert oder gar geschlossen werden müssen, so der 2017er Bericht der ALARM-Studie (Annual Local Authority Road Maintenance), der von Eurobitume UK und deren Partner in der Asphalt Industry Alliance (AIA), der Mineral Products Association, veröffentlicht wurde.

Die Studie legte auch dar, dass mittlerweile Investitionen von mehr als 12 Milliarden £ erforderlich sind, um das örtliche Straßennetz an die Anforderungen anzupassen.

Die Vorsitzende des Eurobitume PR-Komitees, Emma Mallinson, sprach als Vertreterin der AIA bei ITV News über den prekären Zustand der örtlichen Straßen in UK, der laut ALARM-Bericht das kumulierte Ergebnis aus Jahrzehnten unzureichender Investitionen, dem Alter des Straßennetzes, zunehmender Verkehrsbelastungen und nasserer Winter ist.

Der ALARM-Bericht 2017 kann hier heruntergeladen werden.