Mehr als 90 Teilnehmer beim Eurobitume Autumn Meeting

Europa |

In der portugiesischen Hauptstadt Lissabon fand am 18. und 19. Oktober 2017 das diesjährige Autumn Meeting von Eurobitume statt. 90 Vertreter der Bitumenindustrie kamen aus allen Teilen der Welt, um durch die Stimme der Bitumenindustrie in Europa die neuesten Entwicklungen zu erfahren.

Siobhan McKelvey, Präsidentin von Eurobitume, eröffnete den ersten Tag, indem sie die Anwesenden in dem aus dem 18. Jahrhundert stammenden, früheren Gebäude des Innenministeriums begrüßte. Rui Reis, Geschäftsführer des Eurobitume Mitglieds Galp Energia gab anschließend detaillierte Informationen zu dem portugiesischen Energieunternehmen, das nicht nur in Portugal, sondern auch in Spanien und Afrika agiert.

Dieser Einleitung schloss sich das Autumn Meeting Seminar an, in dem besonderes Augenmerk auf einige ausgewählte Ergebnisse der Aktivitäten des Verbands gelegt wurde.

Lize Deferme, Mitglied des Eurobitume Komitees für Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz (HSE), gab einen umfassenden Überblick über die kürzlich durchgeführte Aktualisierung der Meta-Analyse zum Krebsrisiko durch Exposition gegenüber Bitumen und dessen Emissionen. Die von Prof. Boffetta im Auftrag von Eurobitume und dem Asphalt Institute (AI) durchgeführte, systematische Überprüfung ergab eine Vielzahl positiver Ergebnisse.

‘Die Straße in die Zukunft gestalten’, so lautetet der Titel der zweiten Präsentation, die gemeinsam von Frédérique Cointe, der Leiterin des Technischen Komitees (TC) von Eurobitume, und den TC-Mitgliedern Ian Lancaster und Laurent Michon gegeben wurde. Sie gaben einen Überblick über den Stand der Tätigkeit zweier relativ neuer Expertengruppen (Task Force, TF): TF Spezifikationen und TF Prüfverfahren. Frédérique fügte abschließend noch Informationen aus zwei weiteren TFs hinzu: TF Lebenszyklusanalyse und eine TF, die sich mit den technischen Inhalten der Eurobitume-Website befasst.

Der Fokus lag anschließend auf der Kommunikation, die Leiterin des Public Relations Komitees (PRC) Emma Mallinson, und Johanna Andreasson legten dar, warum Soziale Medien heutzutage so wichtig sind und brachten die Teilnehmer auf den aktuellen Stand hinsichtlich der Twitter- und Linkedin-Aktivitäten des Verbandes. Sie schlossen mit dem Aufruf an die Anwesenden, Eurobitumes Kommunikation aktiv zu unterstützen.

Jose Serrano Gordo, stellvertretender Leiter von Infraestruturas de Portugal, der öffentlichen Gesellschaft für Verkehrsinfrastruktur, schloss den ersten Tag des Autumn Meetings mit einem Überblick über das portugiesische Straßennetz, Entwicklungen der Investitionen und der Straßenbauwirtschaft sowie laufende und anstehende Infrastrukturprojekte ab.

Kulturelles Highlight war die abendliche Stadtrundfahrt per Straßenbahn durch das historische Zentrum Lissabons, dem zweifach hochrangiger Genuss folgte: ein großartiges Essen mit wundervoller Sicht auf Stadt und Hafen.

Tag 2 des Autumn Meeting wurde mit zusammenfassenden Berichten der drei oben genannten Komitees sowie des Mitglieder-Komitees eröffnet. Pete Grass, Präsident des Asphalt Institutes, bot die Perspektive von jenseits des großen Teichs, indem er über die Aktivitäten des US-amerikanischen Verbandes und insbesondere dessen Kommunikation informierte. Ralph Shirts, Vorsitzender der Asphalt Institute Foundation berichtete anschließend über das STAR Symposium, das im Mai 2017 in Colarado Springs stattfand. Ralph sprach auch über mittelfristige Perspektiven und Erwartungen für unsere Industrie, sowohl aus technischer Sicht aus auch seitens des Arbeitsschutzes.

Die Stärke Eurobitumes sind die Mitglieder, was sich auch in der Vorstellung der neuen Kandidaten zeigte. Alles in allem wurden vier neue assozierte Mitglieder aufgenommen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und gratulieren ASESA, Asfalt Kennis, GEOS und OOMS.

Zum Schluss der Tagung richtete der Geschäftsführer von Eurobitume, Aimé Xhonneux, noch persönliche Worte des Abschieds an den Manager von Eurobitume UK, Chris Southwell. Chris wird Ende 2017, nach mehr als 40 Jahren in verschiedenen Positionen und Tätigkeitsfeldern der Industrie, in den wohlverdienten Ruhestand gehen.

Eurobitume möchte sich bei dieser Gelegenheit gern bei allen bedanken, die den Weg nach Lissabon gekommen sind. Wir freuen uns, unserer Mitglieder und geladenen Gäste 2018 zu unserer Frühjahrs-Tagung in Brüssel begrüßen zu dürfen.